• FFP2-Atemschutzmasken

Ab sofort: Berechtigungsscheine 1 + 2 bei uns einlösen!

Sie sind über 60 Jahre oder zählen zu anspruchsberechtigten Risikogruppe und haben von Ihrer Krankenkasse Berechtigungsscheine für 12 weitere FFP2- Atemschutzmasken zugeschickt bekommen? Dann kommen Sie bei uns vorbei, Ihre 12 Masken liegen schon für Sie bereit!

FFP2- Atemschutzmasken bieten, bei richtiger Anwendung, den besten Schutz vor der Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2. Personen ab 60 Jahren und Risikopatienten mit bestimmten Vorerkrankungen haben ein besonders hohes Infektionsrisiko. Bis Mitte April 2021 stellt die Bundesregierung jedem Anspruchsberechtigten insgesamt 15 FFP2- Atemschutzmasken über die Apotheken zur Verfügung.

Kann ich jetzt schon beide Berechtigungsscheine einlösen?

Gerade in der aktuellen SItuation ist uns die Verringerung vermeidbarer Personenkontakte besonders wichtig - Ihr gesundheitliches Wohlbefinden hat bei uns höchste Priorität. Deshalb bieten wir Ihnen an, beide Berechtigungsscheine jetzt schon gemeinsam einzulösen und alle 12 FFP2- Atemschutzmasken auf einmal mitzunehmen.

Unsere FFP2-Atemschutzmasken sind natürlich entsprechend aller Vorschriften CE-zertifiziert und verkehrsfähig.

Wie komme ich als Anspruchsberechtigter an die 12 weiteren FFP2-Atemschutzmasken?

Berechtigte Personen bekommen Anfang Januar von ihren Krankenkassen zwei Coupons, die in der Apotheke - genau wie ein Rezept - gegen jeweils 6 FFP2- Atemschutzmasken eingelöst werden können. Für 6 FFP2- Atemschutzmasken fällt jeweils ein Eigenanteil von 2€ an.

  1. Wenn Sie Ihre Masken schon bei uns reserviert haben, bringen Sie einfach Ihre Berechtigungsscheine 1 + 2 sowie Ihre beiden Abholzettel (Jan. und Feb.) aus unseren Apotheken mit.
  2. Wenn Sie Ihre Masken noch nicht bei uns reserviert haben, bringen Sie einfach Ihre Berechtigungsscheine 1 + 2 mit. Für 6 FFP2- Atemschutzmasken müssen Sie dann lediglich noch einen EIgenanteil von 2€ zahlen.

KundenkarteninhaberInnen können sich Ihre Masken auch einfach nach Hause liefern lassen (3,95€ Liefergebühr). Geben Sie dem Boten dafür einfach Ihre Berechtigungsscheine 1 + 2 mit.

Wer hat Anspruch auf die FFP2-Atemschutzmasken?

Das Bundesministerium für Gesundheit hat klar definiert, wer zum „Anspruchsberechtigten Personenkreis“ zählt und damit FFP2-Atemschutzmasken bei uns beziehen kann.

Versicherte der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben, und…

  • das 60. Lebensjahr vollendet haben oder
  • bei ihnen eine der folgenden Erkrankungen oder Risikofaktoren vorliegen:
    a) chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder Asthma bronchiale
    b) chronische Herzinsuffizienz
    c) chronische Niereninsuffizienz
    d) Zerebrovaskuläre Erkrankung, insbesondere Schlaganfall
    e) Diabetes mellitus Typ 2
    f) aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankungen oder stattfindende oder bevorstehende Therapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann
    g) stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation
    h) Risikoschwangerschaft

Kann ich die Masken einfach nach Hause liefern lassen ?

Sie haben eine Kundenkarte bei uns und gehören zum „Anspruchsberechtigten Personenkreis“ laut Bundesministerium für Gesundheit?

Wir liefern Ihnen Ihre FFP2-Atemschutzmasken gerne gegen eine Gebühr von 3,95 € bis an die Haustür.
Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Adler Apotheke:
Tel.: 02103 - 54 20 0
info [at] adler-apotheke-hilden [dot] de

Albatros Apotheke:
Tel.: 02103 - 80 80 9
info [at] albatros-apotheke [dot] de

Sind die FFP2- Atemschutzmasken auch ohne Kundenkarte erhältlich?

Natürlich bekommen Sie Ihre FFP2-Atemschutzmasken auch bei uns, wenn Sie noch keine Kundenkarte haben - das ist doch klar!

Und warum lohnt sich dann eine Kundenkarte?
Sie sparen Zeit und müssen für Ihre Masken nichts mehr ausfüllen. Außerdem können Sie sich Ihre Masken auch ganz einfach gegen eine Gebühr von 3,95€ nach Hause liefern lassen. 

Weitere Vorteile finden Sie hier

Unser Newsletter lohnt sich immer!

Nicht nur in Zeiten von Corona ist es wichtig immer informiert zu sein. Alle Beschlüsse und wichtige Entscheidungen im Hinblick auf die Versorgungslage in der aktuellen Situation und vieles mehr erfahren Sie über unseren Newsletter.

Jetzt anmelden!